Mobile nimmt auch bei mir in der Konzeption einen immer größeren Stellenwert ein. Nicht nur die Ideenfindung und Konzeption einer App, sondern natürlich auch in der komplexeren Projektkonzeption für das Responsive Design einer Webseite.

Dafür habe ich mich jetzt im Januar 2013 mit einem Axure-Seminar zusätzlich zum Thema Mobile Wireframing nochmal richtig fit machen lassen und biete nun auch animierte und mit den wichtigsten Touch-Gestures steuerbare Clickdummies an, welche auf dem iPhone und iPad dem Kunden vorgeführt und natürlich auch in der Projektarbeit getestet werden können.

Dies macht die Arbeit an Applikationen so viel einfacher, da man nicht mehr auf Bildschirme starrt, sondern sofort ein natives Gefühl für die App bekommt. Zusätzlich kann man per AxShare (Cloudbasierte Sharingplattform von Axure) die Projekte gemeinsam bearbeiten und im Team kommentieren.

636a001fc95137d0247ed10d2b154762

 

2 Comments

  1. uwe
    15. August 2013

    Hi Rebecca,
    verfolge mit nicht geringem Interesse Deinen digitalen Output hier und frage mich, wo Du Dich für das mobile Wireframing bei meinem ebenfalls Lieblingsprogramm Axure hast fit machen lassen. Frage aber dann doch lieber Dich danach. Und würde mich über eine Antwort unbändiglich freuen.
    Mit herzlichen Grüßen
    Uwe

    Reply
    • rebeccanoeh
      16. August 2013

      Hallo Uwe, ich habe mir anfangs sehr viel durch die Tutorials bei Axure und durch reines „Learning by doing“ beigebracht. Erst dieses Jahr habe ich die Fortbildungen bei eparo in Hamburg entdeckt, die dir sowohl die Grundlagen bei Axure als auch den richtigen Nerd-Kram beibringen. Das Seminar für Fortgeschrittene und Mobile-Prototyping war ich im Januar und ich kann es dir total empfehlen! Lieben Gruß Rebecca

      Reply

Leave a Reply