Für das Projekt „Museum Barberini“ wurde ich von der tollen Agentur thjnk in Hamburg als Texter-Urlaubsvertretung geholt. Eigentlich ging es somit vor allem um die Überarbeitung vorhandener Texte, doch dieses Projekt sollte mir weit mehr abverlangen.

Das Konzept der Seite stand schon so gut wie komplett und die Programmierung war auch schon im vollen Gange. Da aber neben meinen Text-Arbeiten noch Fragen offen waren durfte ich gemeinsam mit der Konzeptionerin vor Ort das Konzept erweitern und mit ihr überprüfen. Und um das Timing der Programmierung zu unterstützen sprang ich zusätzlich als Backend-Befüller ein. Glücklicherweise kenne ich mich durch meinen Blog und andere Projekte bereits mit einigen Backend-Systemen aus. Deshalb wurde das Projekt um das Museum Barberini auch eins der intensivsten für mich, da ich neben Text, Konzept und Backend auch beim Bug-Fixing mithalf und somit wirklich all meine Skills einsetzen durfte. Ich finde die Seite ist nicht nur wirklich schön sondern wirkt sehr fließend und aufwändig. Zudem passt sie ideal zum Kontext des Themas „Museums“.

Zur fertigen Webseite geht es hier.

Leave a Reply