OBI Pixellotterie-Gewinnspiel

Die Pixellotterie war 2010 bei deepblue networks ein umfangreiches Projekt zum 40-jährigen Geburtstag von OBI!
Die Ideen-Findung hat im Team stattgefunden und die technische Konzeption und das Wireframing der Gewinnspiel-Microsite sowie die Strategie der Gewinnspiel-Logik durfte ich leiten und konzipieren.
Bei der Pixellotterie wählten sich die User täglich ein Los-Pixel aus und erfuhren sofort ob und was sie gewonnen haben.

  • Kunde

    OBI

  • Agentur

    deepblue networks

  • Datum

    2010

Meine Aufgabe: Komplette Konzeption der Microsite, sowie der Gewinnspiel-Mechaniken, Leitung des Projektes von Konzeptionsseite sowie Koordination der verschiedenen Gewerke.

Das Gewinnspiel war ein Losverfahren in digitaler Form: Die Pixel ergaben sich aus dem OBI-Logo und konnten mit einer frei beweglichen 3D-Animation vom User ausgesucht und angewählt werden. Jeder registrierte User konnte sich jeden Tag neu acht Pixel-Lose aussuchen und wusste sofort, ob und was er gewonnen hat. Dies war tatsächlich eine recht neue Mechanik zu diesem Zeitpunkt und die Entwicklung war nicht nur wild frickelig, sondern hat auch riesig Spaß gemacht.
Verschiedene Interaktionen wie das Abonnement des Newsletters, der Einsatz einer OBI-Bonnummer oder eine Weiterempfehlung brachten Extralose.

Das Gewinnspiel wurde extrem gut angenommen und kam nicht nur bei den Usern sondern auch beim Kunden richtig gut an, da es extrem interaktiv war und es einfach großen Spaß gebracht hat, sein Los zu „ziehen“.

Hier seht ihr die Scribbles und die fertige Umsetzung – einfach auf das erste Bild klicken um die Galerie zu öffnen.